Mal ganz klassisch. Marmor-Gugelhupf.

Marmor-Gugelhupf

Mich hat’s am Wochenende so auf Mamorkuchen gelüstert als ich das Rezept von Lisl Wagner-Bacher in einer Zeitschritft sah, da musste ich einfach den Mixer anwerfen. Und durch den Philadelphia-Frischkäse bleibt der Kuchen ziemlich saftig.
1

Zutaten:
175g Butter (zimmerwarm)
300g Zucker
4 Eier
175g Philadelphia Natur Doppelrahmstufe
350g Mehl
1 Pkg. Dr. Oetker Backpulver
100ml Milch
1 EL Kakaopulver

Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen, Gugelhupfform einfetten und mit Mehl bestäuben.
Butter und 175g Zucker mit dem Mixer gut verrühren. Eier trennen und die Eidotter nach und nach hinzumengen. Nun den Frischkäse unterrühren.
Eiklar steif schlagen und 125g Zucker dabei einrieseln lassen. Ein Drittel vom Eischnee unter die Buttermasse heben. Mehl mit Backpulver gut vermischen und abwechseln mit der Milch ebenso in die Muttermasse unterrühren. Nun das restliche Eischnee unterheben.
Die Hälfte des Teiges in die Gugelhupfform geben. Unter den Rest das Kakaopulver mengen und in die Form füllen. Mit einer Gabel nun in kreisform die helle und die dunkle Masse ganz vorsichtig marmorieren. Im Backofen ca. 60 – 70 Minuten backen. In der Form lauwarm abkühlen lassen, aus der Form stürzen und mit Staubzucker bestäuben.
2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s