Eine halbe Portion Adventkalender. Am Ende wird’s wieder ein Ganzer sein.

ja, ja, das mit der halben Portion habt ihr richtig gelesen. Mehr gibt’s nicht.

Also die Geschichte ist die, dass ich mit meiner Schwester letztes Jahr vereinbart habe, dass wir uns sozusagen gemeinsam einen Adventkalender schenken. Eine schenkt der anderen die geraden Tage und eine der anderen die ungeraden Tage. Schwestern-Logik eben. So hat jeder von uns 12 Geschenke zu finden und zu verpacken.

Habt ihr sowas auch schon mal gemacht?

Uns hat es Spaß gemacht und es ist gemeinsames Projekt gewesen, auch wenn ihr alles vorerst verheimlichen mussten.

kalender9_DSC_0002

Also ich hatte die geraden Tage zu befüllen. Verpackt habe ich alles in braunen Bodensäcken mit lustigen nostalgischen Zirkusmotiven von The Graphics Fairy beklebt. Schaut einfach mal rein. Diese Seite ist wirklich eine wahre Inspiration. Das Zirkusmotiv habe ich deshalb gewählt, da es ein bisschen ein Kontrast zur Weihnachtszeit ist und um sich von der Masse etwas abzuheben. Es soll ja ein besonderer und einmaliger Kalender sein.  Die roten Sterne habe ich mit einem Motivstanzer gemacht und die jeweilige Zahl mit Goldstift darauf notiert.

kalender8_DSC_0005kalender7_DSC_0008

kalender6_DSC_0009kalender-5_DSC_0013

kalender4_DSC_0016kalender3_DSC_0014kalender2_DSC_0018

kalender1_DSC_0022

Und was sagt ihr dazu? Was habt ihr für einen Adventkalender gemacht oder auch bekommen?

Alles Liebe,

eure Nicole

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s