My first Cronut. Ähm Croheart.

Der Trend aus New York macht auch vor mir nicht halt.
Cronut, eine Mischung aus Croissant und Donut wird in Öl frittiert.
Erfunden hat’s Dominique Ansel.

20130629-133242.jpg

20130629-133256.jpg

20130629-133307.jpg

Ich hab mal eine Light-Version probiert. Das Original dauert 3 Tage!

Und so macht man das Trendgebäck:
1 Pkg. Croissant-Fertigteig
1 Ei
Öl zum Frittieren

Für die Füllung:
Vanille-Puddingpulver
Zucker und Milch laut Packungsanweisung

Den halben Teig mit Ei bestreichen und die 2. Hälfte darüber legen nun mit einem Nudelholz den Teig flach rollen. Teig erneut halbieren und eine Hälfte mit Ei bestreichen und die andere Teighälfte darüber legen. Erneut flach rollen. Den Vorgänger noch 2x wiederholen.
Gewünschte Form ausstechen. Das Original ist wie der Name schon sagt in Donut-Form.
Nun den ausgestochenen Teig in Öl goldbraun frittieren.
Kurz auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit den Pudding laut Packungsanweisung kochen und ebenso auskühlen lassen.
Cronuts mittig aufschneiden und mit Puddingmasse füllen (zB mit einem Spritzsack).
Und dann die Kalorienbomben genießen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s