Bunte Macarons. Verbesserte Rezeptur.

20130715-150804.jpg

Die verbesserte Rezeptur

Zutaten:

72g Eiweiß
90g Mandelmehl
150g Staubzucker
20g feinen Kristallzucker
Lebensmittelfarbe, Goldstaub
Spritzsack und Backpapier

Und so geht’s:

90g Mandelmehl  und 150g Staubzucker vermischen und durch ein Sieb rühren.

72g Eiweiß zu Schnee schlagen. 20g feinen Kristallzucker am Schluss beimengen – nun wird der Eischnee glänzend.
Nun noch die gewünschte Lebensmittelfarbe (Pulver oder Paste) unterrühren – Achtung nur wenig Farbe nehmen, lieber nachgeben.
Dann die Hälfte der Mandel-Zucker-Mischung unter die bunte Schneemasse vorsichtig unterheben. Dann die restliche Hälfte dazu geben. Die Masse so lange kreisförmig durchrühren bis die Masse weder zu kompakt ist, noch zu flüssig.

Fertige Masse in einen Spritzbeutel geben und runde flache Patzer auf ein Bleck mit Backpapier spritzen. Danach die überschüssige Luft herausklopfen, indem man auf die Unterseite des Blechs schlägt. Wenn man möchte, kannman nun den Goldstaub auf die Macarons bringen. Das geht ganz gut mit einem Wattestäbchen. Einfach locker raufpudern. Nun die Macarons max. 20 Minuten trocknen lassen (es bildet sich eine Haut) und anschließend ca. 12-14 Minuten bei 140 Grad Celsius backen. Macarons auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten: ca. 5-6 EL Marmelade (zB Erdbeere)  im Topf warm machen. Anschließend auskühlen lassen und auf eine Macaronhälfte einen Tupfer raufgeben. Zweiten Macaron drauf geben und fertig ist der Macaron.

20130715-150826.jpg

20130715-152922.jpg

20130715-154525.jpg

20130715-143208.jpg

20130710-093437.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s