Kekse, ich will Kekse! Hilfe, das Krümelmonster ist zu Besuch!

Stellt euch vor es läutet bei der Tür und das Krümelmonster steht vor euch und schreit „Kekse! Ich will Kekse!“. Ja was macht man dann?

1. Ruhe bewahren.
2. Man sucht ein Backbuch. Aber welches? Na, klar: „Backen mit der Sesamstraße„, welches im Edel Verlag erschienen.
3. Schüssel, Mehl, Zucker, Butter und den Mixer aus den Kasten räumen.

Ich kann ja das Krümelmonster nicht warten lassen. Es hat doch Hunger. Aber während ich fürs Krümelmonster zweierlei Cookies vorbereite, liest doch meine Buchrezension über Backen mit der Sesamstraße:

sesamstraße-14_DSC_0305

sesamstraße-10_DSC_0325

Inhalt: Das Backbuch ist fürs gemeinsame Backen mit Kindern gedacht. Spielerischer Umgang mit Zutaten, Küchengeräten und wie man eigentlich backt soll damit beigebracht werden.

Rezepte: Ja, die Rezepte an sich sind jetzt nicht außergewöhnlich, aber  jedes Rezept ist für  Kinder geeignet und liebevoll angepasst. So wird zum Beispiel aus einer Roulade eine Schnecke und aus einem Ciabatta ein Wurm. Der spielerische und kindliche Zugang wird zusätzlich noch durch die Sesamstraßen-Charaktere abgerundet. Jedes Rezept ist auch mit einem Schwierigkeitsgrad bewertet worden – einfach, mittelschwer und anspruchsvoll. So können die Eltern gleich vorab einschätzen, ob ihr Kind das schaffen kann. Was auch noch hilfreich ist, ist die Zeitangabe. So weiß man gleich, wie lange man ungefähr brauchen wird. Die Sesamstraßen-Figuren geben auch zu fast allen Rezepten Tipps für die großen und kleinen Köche.sesamstraß6_DSC_0372

Layout und Fotografie:
Rezept und Rezeptfoto sind immer über eine Doppelseite aufgeteilt. Somit bleibt dem Leser jedes Rezept gut im Blick. Die Essensfotos sind für Kinder sehr ansprechend abgebildet, machen neugierig und laden zum Nachbacken ein. Die Figuren aus der Sesamstraße begleiten einen durch das Kochbuch und die einzelnen Rezepte.

Aufmachung allgemein:
Das Buch hat einen Hardcover-Einband, was sehr sinnvoll ist, wenn man mit Kindern backt. So kann nicht so schnell etwas herausreißen oder sich heraustrennen. Im ganzen Buch lauern die ulkigen Charaktere aus der Sesamstraße, die einem immer wieder in die Kindheit zurück fallen lassen. Was mir besonders gut gefällt, ist die kleine Backschule für Grundteige. So bekommen die Kinder einen guten Überblick über die Back-Basics. Und auch die folgende Rubrik: „Wer nicht fragt, bleibt dumm“ gibt tolle Tricks für kleine und große Koch-Profis.

Für wen eignet sich das Buch?
Ganz klar für alle Eltern, Kinder und all jene, die noch gerne etwas Kind sein möchten. Ist sicherlich ein tolles Geschenk für Kinder, denn wer kann schon den Krümelmonster-Muffins widerstehen?

sesamstraße5_DSC_0374

sesamstraße4_DSC_0375

Auch wenn ich das Buch vom Edel Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe, spiegelt die Rezension meine eigene Meinung wieder.

sesamstraße3_DSC_0380

sesamstraße2_DSC_0383

sesamstraße1_DSC_0386

sesamstraße9_DSC_0368

Schokolade- und Erdnuss-Cookies

Zutaten:
100g Zartbitter-Schokolade
300g weiche Butter
250g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Pkg. Bourbon-Vanille
2 Bio-Eier (M)
375g Mehl
1 1/2 TL Natron
125g Crunchy Erdnussbutter
10g Kakaopulver
50g gemahlene Haselnüsse
(gesalzene Erdnüsse)

Außerdem: Backpapier, wenn möglich ein Eisportionierer

sesamstraße12_DSC_0309

sesamstraße11_DSC_0316

Schokolade grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Für den Grundteig Fett, Zucker, Salz, Vanillezucker mit dem Mixer 7-8 Minuten cremig rühren. Eier unterrühren. Mehl und Natron mischen und portionsweise kurz unterrühren.

Den Teig genau halbieren. Unter eine Hälfe die Erdnussbutter rühren. Ich habe hier noch einige gesalzene Erdnüsse untergemengt. Unter den zweiten Teil Kakao und die flüssige Schokolade und die Haselnüsse.

Mit einem Esslöffel kleine Häufchen aufs Backpapier geben. (Ich mache das immer mit dem Eisportionierer, so sind alle Kekse ungefähr gleich groß). Die Häufchen platt drücken. Zwischen den Keksen sollte genug Platz bleiben, denn die Kekse laufen etwas aus. Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150°C) ca. 17-19 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Aus dem Ofen nehmen, auf dem Blech etwas abkühlen lassen und vorsichtig auf ein Gitter heben und auskühlen lassen.

sesamstraße8_DSC_0326

Sesamstraße-7_DSC_0324

 

Ich würde sagen, ich habe den Besuch vom Krümelmonster gut überstanden. Kekse gibt es zwar keine mehr, aber dafür warten noch viele neue Rezepte aus der Sesamstraße auf mich.

Alles Liebe,

eure Nicole

edel_logo

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Kekse, ich will Kekse! Hilfe, das Krümelmonster ist zu Besuch!

  1. Das Buch kannte ich noch gar nicht und das wäre ideal als Geschenk für meinen Neffen. Sesamstraße ist ja zum Glück zeitlos und wird heute immer noch genauso gesendet wie damals bei mir in der Kindheit, von daher kennt er die Figuren dann auch bestimmt. Die Manschetten als Zusatz machen die Plätzchen ganz besonders und die Idee werde ich mir merken, falls wir dann mal alle zusammen die Kekse nachbacken.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s