Alles Marokko. Karotten-Kartoffel-Tajine mit Erbsen.

Schon mal eine Tajine gemacht? Geht ganz easy. Eine Tajine ist so eine Art Römertopf und das Essen wird dampfgegart. Der nordafrikanische Lehmtopf verleiht dem Essen ein tolles Aroma. Für euch stelle ich heute ein tolles Kochbuch dazu vor: Vegetarische Tajines & Couscous von Ghillie Basan vom Hädecke-Verlag. Das Rezept, dass ich euch heute präsentiere ist eine Karotten-Kartoffel-Tajine mit Erbsen. Aber vorerst meine Buchrezension:

tajine7_DSC_0110

tajine3_DSC_0084

Inhalt:
Die nordafrikanische Küche mal ganz vegetarisch. Vegetarische Tajine- und Couscous-Rezepte. Es schmeckt nach marokkanischen Urlaubsgefühlen.

Rezepte:
Das Kochbuch ist voll mit Vorspeisen, Salaten, Eingemachten, Suppen, Tajines – egal für ob als Hauptgericht oder als Beilage. Paprika-Tajine mit Ei und Ras-El-Hanout, Artischocken-Tajine mit dicken Bohnen, Aprikosen und Mandeln oder Kichererbsen-Spinat-Tajine mit Joghurt. Außerdem findet man noch himmlische Couscousgerichte wie Couscous mit Trockenfrüchten und Nüssen, Zitronen-Couscous mit geröstetem Gemüse und Limette oder Safran-Couscous mit geröstetem Kokos und Pistazien.

tajine5_DSC_0076

tajine8_DSC_0103

Layout und Fotografie:
Das Buch fühlt sich an wie eine Reise durch die Souks von Marrakesch. Farbenfroh, einladend und lecker. Die Rezepte sind übersichtlich gestaltet und mit schönen Farbfotos versehen.

Aufmachung allgemein:
Das Buch hat einen sehr stabilen Hardcover-Einband und die Bilder sind glänzend gedruckt.

tajine9_DSC_0100

tajine1_DSC_0088

Für wen eignet sich das Buch?
Für alle die gerne verreisen und neues ausprobieren möchten. Und natürlich für Freunde der vegetarischen Küche.

tajine2_DSC_0085

Auch wenn ich das Buch vom Hädecke-Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe, spiegelt die Rezension meine eigene Meinung wieder.
tajine6_DSC_0112

 

Karotten-Kartoffel-Tajine mit Erbsen

Falls ihr so wie ich keine glasierte Tajine habt, müsst ihr die Tajine 24 Stunden in ein Wasserbad geben, damit sie sich schön ansaugen kann.

Zutaten für eine große Tajine (für 4 Portionen):
2-3 EL Ghee, Smen oder Arganöl (alternativ: 1 EL Olivenöl mit 1 EL Butter)
2 Zwiebeln, geschält, längs halbiert
4 Knoblauchzehen, geschält
2-3 cm frischer Ingwer, geschält
1-2 rote Chilischoten, Samen und Seitenwände entfernt
1 TL Kreuzkümmelsamen, angequetscht
1 TL Koriandersamen
2 TL Kurkumapulver
8-10 kleine ganze Kartoffeln, geschält
3-4 Karotten, geschält und in jeweils 3-4 Stücke geschnitten
600 ml Gemüsebrühe
225 g frische Erbsen oder TK-Ware
1 kleines Bund glattblättrige Petersilie, fein gehackt
1 kleines Bund Minze, fein gehackt
Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

 

Ghee in einer Tajine oder Kasserolle erhitzen. Zwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch, Ingwer und Chilis fein hacken. Mit Kreuzkümmel- und Koriandersamen 2-3 Min. im heißen Ghee anrösten. Kurkuma, Kartoffeln und Karotten hinzufügen. Gemüsebrühe zugießen und aufkochen lassen*. Deckel auflegen, Hitze reduzieren und die Tajine ca. 20 Min. leicht köcheln lassen, bis Kartoffeln und Karotten gar sind.

Nun Erbsen und die Hälfte der Kräuter dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf noch etwas Wasser zugießen, Deckel wieder auflegen und die Tajine für 5-6 Minuten weiter köcheln lassen.

Vor dem Servieren mit der restlichen Petersilie und Minze bestreuen.

*Da ich ja eine unglasierte Tajine habe, kann ich sie auf kein Ceranfeld stellen. Daher habe ich ab hier alle Zutaten aus der Kasserolle in die Tajine umgefüllt und mit den restlichen Zutaten ergänzt. Danach habe ich die Tajine bei ca. 18o°C Unterhitze ca. 45 Minuten in den Backofen gegeben. Die Kerbe im Tajine-Deckel habe ich vorher mit Wasser gefüllt, wenn alles verdampft ist, ist die Tajine fertig.

 

tajine4_DSC_0083

Ich freue mich auf eure Erfahrungen mit der Tajine. Es ist einfach super lecker.

Alles Liebe,

eure Nicole

haedecke

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s